Claude-Alain Gebhard, candidat Conseil national PVL, Canton de Vaud

Gebhard

Etes-vous favorable à la prolongation du moratoire sur la culture de plantes génétiquement modifiées dans agriculture?
Oui, je suis en faveur d'une prolongation du moratoire de quatre ans.

Pourquoi?
Die Landwirtschaft und die Konsumenten sind noch nicht bereit diese Technik zu akzeptieren. Die Forschung muss aber unbedingt in diese Richtung auch in der Schweiz möglich sein : wenn das Ziel ist "ohne Pestizide anzubauen" sollte mann die moderne molekulare Biologie nicht auf der Seite lassen ... weil die könnte auch eine Chance für die Zukunft sein.

Les produits issus des nouvelles techniques de génie génétique doivent être étiquetés comme OGM?
Oui

Régulation des nouvelles techniques de génie génétique (comme par exemple Crispr/CAS) et des produits qui en sont issus?
Oui, je suis en faveur d'une régulation stricte, conformément à la législation existante en matière de génie génétique.

Pourquoi?
In der Schweiz importieren wir ca. die Hälfte unseren Nahrungsmittel von überall in der Welt. Die Konsumenten müssen unbedingt klar informiert werden um zu wählen was sie kaufen wollen. Unseres Land muss ganz pragmatisch sein und nicht erlauben was Inland verboten ist.

Que voulez-vous dire d'autre ?
Wenn die Schweiz auf diesem Thema nicht forschen darf, wird es so wie so anderswo in der Welt gemacht ... Wir haben den Pflicht die Risiken auch zu kennen und wenn möglich unter Kontolle zu bringen. Die Forschung und die Anbau müssen aber klar getrennt bleiben.